Optimierte KFOLaborabrechnung

von Monika Harman (Kommentare: 0)

KFO-AbrechnungsPartner bietet Tagesseminare zur Aktivierung finanzieller Reserven.

Die Gründe für mangelhafte Laborabrechnungen sind häufig in unzureichendem Verständnis für das Thema oder unterschiedlichem Wissensniveau zu suchen. Leider ist die BEB- und
BEL-Sachvermittlung während der Qualifizierung zum Kieferorthopäden, der Ausbildung zum Zahnmedizinischen Fachangestellten und des Zahntechnikers nicht umfassend genug. Wie sollen, besonders am Anfang einer Selbstständigkeit, korrekte Liquidationen mit wirtschaftlichem Ertrag derart zustande kommen?

Basierend auf mehr als zehnjähriger praxisnaher Branchenkenntnis und zahntechnischem Verständnis, bietet KFO-AbrechnungsPartner erfolgsorientierte Fortbildungen an. Diese sind alltagstauglich, verständlich und beinhalten nachvollziehbare Abrechnungsleitfäden. Sinn und Zweck der Weiterbildungen sind verbesserte Abrechnungen von kieferorthopädischen Apparaturen und ein dadurch erzielter finanzieller Mehrwert.

Hierzu ein einfaches Beispiel:

Die BEL II-Nummer 0111/ „Fixieren der Bisslage/Modellpaar trimmen (okklusionsbezogen)“. Diese Position hat bundesweit einen durchschnittlichen Betrag von sechs Euro. Ein ausgebildeter KFO-Techniker kann täglich circa vier funktionskieferorthopädische Apparaturen anfertigen. Bei diesen sowie „Aktive Platten mit Aufbiss“ und/oder „Gegenkieferbezug“ ist die 0111 einmal ansatzfähig. Dieser unkomplizierte Arbeitsgang wird häufig vergessen, nicht dokumentiert, oder ist nach ungenügender Modellherstellung nicht möglich.
Ein tägliches Potenzial von 24,00 € geht somit einfach verloren. Kumuliert auf 21 Arbeitstage im Monat sind das 504,00 €. Diese „Mini“-Position macht allein 6.048,00 €, bei ca. 252 Arbeitstagen im Jahr, aus.

KFO-AbrechnungsPartner bietet zur Optimierung der Laborrechnungen Tagesseminare nach BEL II/BEB sowie individuelle Praxis- und Laborschulungen.
Teilnehmen sollten alle KFO-Anwender, die direkt oder indirekt mit der Erstellung der Dokumentation beauftragt sind. Beim Kundentermin stehen im Mittelpunkt der individuelle Abrechnungsstand und die daraus resultierenden Bedürfnisse. Diese Art der Fortbildung erlaubt die bestehenden Fragen des Praxis- und Laboralltags zu erörtern und gemeinsam zu lösen.

Hierbei erhalten die Schulungsteilnehmer anschauliche Unterlagen und einen individuellen Analysebericht. Mit diesen Informationen ist es dem Team möglich, Defizite zu erkennen und diese nachhaltig zu vermeiden. Positive Effekte wird bereits das nächste Quartalsende zeigen!

Unangenehme Rückfragen wegen inkorrekter Laborrechnungen und deren zeitraubenden Nachbearbeitungen fallen somit weg.

Mit dem Prinzip „Gemeinsam zum Erfolg“ sichert Ihnen KFO-AbrechnungsPartner kurz- wie langfristig umfassend Gewinn.

Kurstermine, Informationen, auch zu individuellen Praxis- und Laborschulungen, finden Sie in unserer Seminarübersicht bzw. erfragen Sie bitte direkt unter Kontakt.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 5.